Autor: Ninia Binias

Ninia lebt in Hannover und ist Autorin, Moderatorin und Online Communication Managerin.

Die Flâneurinnen Kathrin und Ninia haben auf der re:publica 2015 einen Vortrag über feministische Mode und Selfie-Kultur im Netz gehalten. Hier findet ihr alle Links nochmal zum Nachklicken.

Beitrag lesenEmpowerment by Fashion

Der britische Fotograf Martin Parr sollte in Niedersachsen nach den Spuren seiner Heimat suchen. Das Ergebnis dieser bildhaft-beeindruckenden Recherche gibt es jetzt im Sprengel-Museum Hannover zu sehen.

Beitrag lesenFunkemariechen und Militärmuseen

Für ihren Kurzfilm „Dreams & Pieces“ ist Theresia Reinhold durch die USA gereist – dabei immer auf der Suche nach dem amerikanischen Traum und seinen Verwebungen mit Rassismus und anderen Diskriminierungen.

Beitrag lesenDreams & Pieces – eine filmische Suche

Erdgeschoss: Gursky trifft auf Wall trifft auf Rauch. Obergeschoss: Bunte Traumszenen voller Skurrilitäten. Die kestnergesellschaft vereint aktuell vier zeitgenössische, spannende Künstler_innen.

Beitrag lesenGegensätze ziehen sich an

Noch bis 13. Juli findet im Berliner Martin-Gropius-Bau „Evidence“ – die größte Einzelausstellung des chinesischen Künstlers Ai Weiwei – statt. Flâneurin Ninia war da und ist immer noch begeistert.

Beitrag lesenPolitische Träume aus Beijing