Autor: Ninia Binias

Ninia lebt in Hannover und ist Autorin, Moderatorin und Online Communication Managerin.

Die Flâneurinnen Kathrin und Ninia haben auf der re:publica 2015 einen Vortrag über feministische Mode und Selfie-Kultur im Netz gehalten. Hier findet ihr alle Links nochmal zum Nachklicken.

Der britische Fotograf Martin Parr sollte in Niedersachsen nach den Spuren seiner Heimat suchen. Das Ergebnis dieser bildhaft-beeindruckenden Recherche gibt es jetzt im Sprengel-Museum Hannover zu sehen.

Für ihren Kurzfilm „Dreams & Pieces“ ist Theresia Reinhold durch die USA gereist – dabei immer auf der Suche nach dem amerikanischen Traum und seinen Verwebungen mit Rassismus und anderen Diskriminierungen.

Erdgeschoss: Gursky trifft auf Wall trifft auf Rauch. Obergeschoss: Bunte Traumszenen voller Skurrilitäten. Die kestnergesellschaft vereint aktuell vier zeitgenössische, spannende Künstler_innen.

Noch bis 13. Juli findet im Berliner Martin-Gropius-Bau „Evidence“ – die größte Einzelausstellung des chinesischen Künstlers Ai Weiwei – statt. Flâneurin Ninia war da und ist immer noch begeistert.