re:publica: Ideen zur Stadt von morgen

Heute startet die re:publica in der Station Berlin, und ein Teil von Les Flâneurs ist vor Ort. Um über eigene Projekte und Gedanken zu sprechen, das auch, vor allem aber, um sich von neuen Ideen inspirieren zu lassen. In ein paar Workshops und Vorträgen geht es dabei auch um die Zukunft der Stadt. Wir empfehlen:

Wer die Flâneure in Action sehen will: Ninia spricht am Dienstag zum Thema „Wer bist Du wirklich? Wir basteln uns ehrliche Social-Media-Accounts!“ und sitzt am Mittwoch bei „Raus aus der Rolle – Behinderung im Fernsehen“ auf dem Podium. Kathrin stellt am Mittwoch unterdessen bei „Blogs und Bier? Das lob’ ich mir!“ die IronBlogger Hamburg vor.

Share Button
Mark Heywinkel Verfasst von:

Mark Heywinkel arbeitet als Journalist in Berlin.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.