Neues vom Kriminalsofa (70)

Einige von uns Flâneuren schauen gerne den Tatort. In einem kurzen Rückblick zeigen wir euch an jedem Nach-Tatort-Montag, was wir über den aktuellen Tatort denken, welche Gefühle wir beim Schauen hatten und ob es sich lohnt, noch einmal in die Mediathek zu schauen.

Die harten Fakten:

Titel: Mia san jetz da wo’s weh tut

Stadt: München

ErmittlerInnen: Batic & Leitmayr

Austrahlungsdatum: 3. April 2016

tl;dr

Ninia: Ich. weiß. es. nicht.

Johanna: München. Prostitution. Rich Kids. Drogen.

Überraschungsmoment

Ninia: Diverse. Keine positiven.

Johanna: Wie schlecht ein generell schon schlechter Tatort in einem schlechten Tatort noch schlechter werden kann.

Das hat gefehlt

Ninia: Logik? Zusammenhänge? Erklärungen? Ich bin eh kein München-Fan, aber das war schon übel.

Johanna: Alles.

Das war zu viel

Ninia:

Johanna: Brutalität. Ach, wir haben ja keine Story, dann lass uns den doch noch mal zehn mal mehr den Kopf einschlagen. Und noch fünf mal mit dem Auto drüber, dann füllen wir die Zeit und es passiert auch mal was.

Lieblingsdialog

Johanna: Die Hälfte hab ich wegen dem bayerischen Dialekt ja sowieso nicht verstanden, aber es hätte wahrscheinlich auch kaum was geändert.

Ninia: “Und da ist alles voller Sprach-CDs!” Das fand ich kurios. Ist aber auch alles.

Lieblingsszene

Johanna: Nein.

Ninia: Genau.

Fehler

Johanna: Alles.

Ninia: Die Farben, die Musik, die Story, die Kameraeinstellungen.

Top-Tweet

Ninia:

Johanna: Es folgt ein Best of “Ich habe den Tatort nicht verstanden”.

Bechdel-Test

Ninia: Haha.

Das habe ich gelernt

Johanna: Keinen Münchner Tatort mehr schauen.

Ninia: Rich Kids tragen immer noch Polohemden.

Das wünsche ich mir beim nächsten Mal

Johanna: Keinen Münchner Tatort.

Ninia: Logik. Einfach mal einen klassischen Fall. Ohne Gewalt gegen Frauen.

Was ich auch noch loswerden wollte

Ninia: Das Ganze tut mir für den Max von der Groeben fast schon leid. Ihn fand ich schauspielerisch gar nicht schlecht. Hätte ihm eine sehr viel bessere Story gewünscht. Dieser Tatort fördert nur meine Tatort-Unlust in der letzten Zeit.

Johanna: Ich hasse den Münchner Tatort. (Und nein, das muss hier wirklich nicht konstruktiv sein, nach so einer Nummer.)

Gesamtnote

Johanna: Sechs. Des woar nix.

Ninia: Sechs. Mia san jetz da wo’s weh tut.

Share Button
Les Flaneurs Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.