Jule Müller: Sieben Sätze, warum ich in Berlin lebe

Jule_Mueller
Autorin und Hipster-Verkupplerin Jule Müller erklärt den Flâneuren in sieben Sätzen, warum sie ausgerechnet in Berlin lebt.

„Dafür, dass ich in den frühen Achtzigern in Berlin-Friedrichshain geboren wurde, kann ich quasi nichts, ebenso wenig für den Fakt, dass ich als politischer Flüchtling mit meinen Eltern nach West-Berlin kam. Vielleicht kann ich mich an beides nicht erinnern, aber die damaligen Umstände haben mich als Menschen sehr geprägt. Wenn ich heutzutage durch meine Stadt laufe, dann fühle ich mich sicher und frei – Gefühle, die jeder mit seiner Heimat verbinden dürfen sollte. Die Gewissheit, dass meine Wurzeln hier liegen, meine Familie hier wohnt und ich einen Freundeskreis habe, mit dem ich notfalls wahrscheinlich auch in der tristesten Industriestadt der Welt überleben könnte, macht mich zu einem glücklichen Menschen. Berlin lässt mich die Dinge so tun, wie ich möchte, Berlin inspiriert mich, Berlin entertaint mich, Berlin regt mich auf, mit Berlin versöhne ich mich aber immer schnell und ich bin mir ganz sicher – in Berlin werde ich nicht nur leben, sondern als Oma irgendwann zufrieden wegdösen. Bis dahin blicke ich ab und an ungläubig auf Fotos von damals, die mich vor den grauen Mauern der geteilten Stadt zeigen, und hole mir ein Bier am Späti, um mir selbst zuzuprosten. Warum ich Berlin liebe – dafür bräuchte ich keine sieben Sätze, sondern mindestens siebzig.“


Jule Müller ist 31 Jahre alt, lebt in Berlin-Neukölln, verkuppelt über ihre Online-Dating-Plattform „Im Gegenteil“ bildhübsche Hipster und hat vor kurzem ein Buch geschrieben. „Früher war ich unentschlossen, jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher“ ist bei DroemerKnaur erschienen. Handelt vom Leben. Von der Liebe. Von Katzen, Alk und Alltagskatastrophen. Von so ziemlich allem also, was man so mag.

In unserer Serie „Sieben Sätze“ erzählen uns Menschen, warum sie in der Stadt leben, in der sie leben. Du magst uns auch was zu deiner Wahlstadt schreiben? Dann schick uns eine Mail!

Share Button
Mark Heywinkel Verfasst von:

Mark Heywinkel arbeitet als Journalist in Berlin.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.