CTM-Festival 2016: Aufbruch zu neuen Horizonten

Unter dem Motto „New Geographies“ startet am 29. Januar in Berlin die siebzehnte Ausgabe des CTM-Festivals. Die schnellen Wechsel und Konfliktverdichtungen auf der Welt erhörbar zu machen, das ist dieses Jahr Ziel der Veranstalter.

Während die einen mit Furcht auf das unbekannte Neue schauen, erhoffen sich andere einen Ruck in Richtung von mehr Offenheit, Gleichheit und vor allem der Möglichkeiten. Wer die Grenze wo zieht, wie die Grenzen in den Köpfen der Menschen verlaufen, welche Geographie sich dort entfaltet – das weiß niemand. Doch elektronische Musik kann diese Grenzen verzerren und genau darin kennt sich das CTM-Festival aus, welches nicht ohne Grund die Unterzeile „Festival for Adventurous Music and Art“ trägt. Ein Abenteuer ist somit vorprogrammiert.

Deep_Web_4_by_Christopher_Bauder

Ein persönliches Highlight, wenn auch ein eh sehr offensichtliches Highlight des diesjährigen Festivals, wird die „Deep Web“-Kinetic-Audiovisual-Installation von Christopher Bauder und Robert Henke sein. Was eigentlich für das „Festival of Lights 2015“ in Lyon angedacht war, welches nach den tragischen Terroranschlägen von Paris auf einen anderen Termin verschoben wurde, wird nun exklusiv in Berlin gezeigt, bevor in Lyon Ende des Jahres ein neuer Versuch gestartet wird. Berlin ist elektro-visuelle Spielereien schon gewohnt, doch diese Installation wird selbst für CTM-Verhältnisse besonders. Ein dunkles Kraftwerk als Kulisse, 175 Kugeln und 12 Hochleistungslaser die zu raumgreifenden Klängen auf 30 Metern durch den Raum tanzen, während der eigene Körper mittendrin steht. Wo der Geist dann sein wird? Wahrscheinlich unterwegs – Grenzen einreißen.

Um zu schauen, wofür es noch Tickets gibt, folgt ihr am besten diesem Link, denn das Ticket-Prozedere ist etwas komplizierter. Es gibt nicht alle Tickets an jeder Vorverkaufsstelle. Die CTM 2016 läuft vom 29.1.-7.2. und wird das Berghain, HAU – Hebbel am Ufer, Heimathafen Neukölln, die Werkstatt der Kulturen und das Kraftwerk Berlin bespielen. 

Fotorechte liegen alle beim CTM-Festival. Vielen Dank für die Bereitstellung!

Share Button
Enrico Seligmann Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.