Doof in der Dunkelheit | Jamie Stewart (Xiu Xiu) solo in Hamburg

Im vergangenen Mai spielte Xiu Xiu eines der besten Konzerte des Jahres, zu einem der besten Alben des Jahres (das fast nirgends als solches anerkannt wurde). Der fremde Mann aus dem Internet kann viel erzählen, ist klar. Aber müde werde ich dennoch nicht, mit Nachdruck Jamie Stewarts Avantgarde-Noisepop-Projekt zu empfehlen. Gerade jetzt, da es zuletzt immer zugänglicher wurde und die Shows dennoch so atonal, kraftvoll und einzigartig wie eh und je sind.

Die Xiu-Xiu-Musikerinnen Shayna Dunkelman und Angela Seo hat Jamie Stewart aber bei der anstehenden Tour nicht dabei. Seine Soloreise ist von vielen Fragezeichen begleitet. Das Spotifyprofil des just am 2. März 40 Jahre alt gewordenen US-Musikers ist leer. Für den kommenden Record Store Day hat er fast unbemerkt ein Soloalbum angekündigt, „An Aggressive, Chain Smoking Alcoholic“, in limitierter Edition und ohne Vorabhörprobe. Es soll voller aggressiver, instrumentaler Synthesizerstücke stecken. Na gut.

Letztlich werden wir uns überraschen lassen müssen, ob Jamie Stewart uns auch einen Vorgeschmack auf sein Soloalbum geben, oder „nur“ die Antihits Xiu Xius alleine mit Gitarre intonieren wird. Und weil wir Überraschungen lieben, wenn sie von einem so großartigen Musiker kommen, verlosen wir zweimal zwei Gästelistenplätze für Jamie Stewarts Konzert in der Hamburger Kulturfarbik Kampnagel am 12. April 2018. Schickt uns bis Mittwochabend eine E-Mail mit dem Betreff „Jamie Stewart“ an redaktion@lesflaneurs.de und dem Namen, den wir plus eins auf die Gästeliste setzen dürfen. Viel Glück!

Michael Schock Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.