Schlagwort: Schaubühne

Ein Abend bei einer fremden Familie: „The Apple Family Plays“ lud in der Schaubühne Berlin zu Tisch. Amerikanische Eigenheiten, Politik und viel gutes Essen.

Die Berliner Schaubühne zelebriert die neue Spielzeit mit „Leonce und Lena“. Doch der Party fehlt der Schwung.

Stinkend, laut und dreckig. „MEAT“ schafft eine Parallelwelt, die faszinierend und abstoßend zugleich ist. 240 Stunden am Stück existiert die begehbare Installation in der Schaubühne.

Die Berliner Spielzeit beginnt bunt. An der Schaubühne lädt Regisseur Marius von Mayenburg mit Shakespeares „Viel Lärm um Nichts“ zum überdrehten Kostümspektakel, während René Pollesch mit „Glanz und Elend der Kurtisanen“ von Honoré de Balzac seine Schauspieler über einen schimmernden Spiegelplatz turnen lässt.