Herbst ist okay.

Herbst ist okay.

Die Blätter fallen. Man wird melancholisch. Macht lange Spaziergänge. Und fotografiert. Ein Flâneursessay in Bildern.
Mut zur Lüge

Mut zur Lüge

Flâneure Katharina und Mark haben sich die Ausstellung “Schwindel der Wirklichkeit” in Berlin angesehen und sich für uns gespiegelt, gefilmt und ausgezogen. Ein Gespräch übers Schwindeln und Selbstfindung.
Neues vom Kriminalsofa (38)

Neues vom Kriminalsofa (38)

25 Jahre ermittelt Lena Odenthal. Das Jubiläum wollten Falk, Johanna und Ninia nicht verpassen. Umso enttäuschter waren sie dann vom Ergebnis.
Von nun an übernehmen die Handys

Von nun an übernehmen die Handys

Die Hamburger Ausstellung „Augen auf!“ zeigt, wie die Leica-Kamera die Fotografie beeinflusste. Oder versucht es zumindest.
Diese Menschen wollen euer Geld #6

Diese Menschen wollen euer Geld #6

Wir wollen selbst entscheiden, wofür unser Geld verwendet wird – ein Hoch auf Crowdfunding-Plattformen. In unserer Serie zeigen wir Projekte von tollen Menschen, in die es sich zu investieren lohnt.
Das Ende der Wohlfühl-Gemeinschaft

Das Ende der Wohlfühl-Gemeinschaft

Wenn Umzugskisten zum festen Mobilar werden, stellt sich die Frage: Was läuft falsch bei der Suche? Alles!
Ja, ich wohne „außerhalb“. Bitte kommt damit klar.

Ja, ich wohne „außerhalb“. Bitte kommt damit klar.

Meine Wohnung befindet sich im südlichen Zipfel von Farmsen-Berne, im Nordosten Hamburgs. Weit draußen.
Dreams & Pieces – eine filmische Suche

Dreams & Pieces – eine filmische Suche

Für ihren Kurzfilm "Dreams & Pieces" ist Theresia Reinhold durch die USA gereist – dabei immer auf der Suche nach dem amerikanischen Traum und seinen Verwebungen mit Rassismus und anderen Diskriminierungen.
L.H.O.O.Q.

L.H.O.O.Q.

Das Centre Pompidou zeigt eine Ausstellung zu Marcel Duchamp. Wir waren in Paris - zum Meckern, Staunen und Verlieben.
Flaniermusik VI: Herbstrauschen

Flaniermusik VI: Herbstrauschen

Vor einem Jahr haben wir hier zum letzten Mal Flâniermusik veröffentlicht. Ein melancholisch, leicht depressives Soundcloud-Set, das sich nahtlos in die Tristesse des grau-trüben Herbstes mit seiner frühen Dunkelheit einfügte.
Operation Ton: Blutige Musikerherzen in Hamburg

Operation Ton: Blutige Musikerherzen in Hamburg

Am 7. und 8. November findet in Hamburg "Deutschlands einzige Musikkonferenz" statt. Wir haben mit Organisatorin Andrea Rothaug über blutende Musikerherzen, die Musikszene und das schnöde Geld gesprochen.
Aber hier leben, nein danke

Aber hier leben, nein danke

Wir leben in einer Blase, zu der Homophobie, Fremdenhass, Engstirnigkeit keinen Zutritt haben. Das ist gefährlich. Aber auch gut.
30 Tage in Omas Kleidern

30 Tage in Omas Kleidern

Monat aus Stuttgart sammelt Vintage-Kleidungsstücke von Großmüttern und verkauft sie in ihrem kleinen Onlineshop namens "Oma Klara". Zum Start trägt sie 30 Tage lang jeweils ein Stück, um zu zeigen: Omas Kleider rocken!
Unter Tränen (8): St. Pauli

Unter Tränen (8): St. Pauli

Gestern begann das Reeperbahnfestival. Passend dazu: eine Liebeserklärung an St. Pauli. Und deren Dekonstruktion.
Disco, Disco!

Disco, Disco!

Die Berliner Schaubühne zelebriert die neue Spielzeit mit „Leonce und Lena“. Doch der Party fehlt der Schwung.
Die Damen von Riga

Die Damen von Riga

Unsere Gastautorin Laura war in Riga. Und schreibt für uns über Black Balsam, den Verlust ihrer besseren Hälfte und endlos gedehnte Stille.
„Proben ist sowieso feige“

„Proben ist sowieso feige“

Jenseits der Hochkultur werkelt Christian Winkler auf der Nebenbühne des Hamburger Thalia Theaters am seiner Theatersoap „Rennbahn der Leidenschaft“. Ein Interview zum Start der dritten Staffel.
Unter Tränen (7): Ein Sommer auf der Krim

Unter Tränen (7): Ein Sommer auf der Krim

Manchmal passiert etwas, das schöne Erinnerungen zu traurigen macht. Und uns die Bilder vergangener Tage zum Weinen bringen.
Und am Ende singen wir alle „Ruby Tuesday“

Und am Ende singen wir alle „Ruby Tuesday“

Das Internationale Sommerfestival Hamburg ist vorbei. Wir nahmen mit: viel Musik. Und die Erkenntnis, dass solche Genrezuschreibungen nirgendwo hinführen.
Farewell, Berlin Festival...

Farewell, Berlin Festival…

Das Dockville ist vorbei, das Berlin Festival kommt. Doch die Vorfreude ist so getrübt wie das Wasser der Spree...
Dockville 2014: Schwärmen und Nölen

Dockville 2014: Schwärmen und Nölen

Das Dockville war so wunderbar wie noch nie. Aufs Dockville braucht man auch nicht mehr zu gehen. Und überhaupt. Ein Festivalrückblick in Bildern und vier Stimmen.
Erfolgreich angedockt (Dockville 2014, Tag 1)

Erfolgreich angedockt (Dockville 2014, Tag 1)

Alte Bekannte, neue Lieblinge, der ewige K(r)ampf mit dem Netz, Double-Rainbow und jede Menge Zeugs an Stöcken - die ersten Eindrücke von Tag eins des Hamburger Dockville-Festivals.
Im Waldpraktikum

Im Waldpraktikum

Ein Musical! Eine Fabel! Mit Puppen! Weswegen „The Season“ vom kanadischen Rapper Socalled unbedingt sehenswert ist.
Corporate Porn still sucks

Corporate Porn still sucks

Keine Ahnung, was wirklich so abgeht bei der Jugend, aber angeblich spielen die ja ständig Pornos nach. Echt? Und was ist daran nochmal schlimm?
Mistaken for Strangers

Mistaken for Strangers

Tom Berninger hat einen Film über seinen berühmte Bruder Matt gedreht: Den Leadsänger der Band The National. Herausgekommen ist eine intim-komische Camcorder-Doku mit Herz.
Zeit, etwas zu wagen

Zeit, etwas zu wagen

In Berlin fand der erste "Urban Journalism Salon" statt. Wir wollten wissen, was sich hinter der Idee verbirgt. Eine Antwort in Bildern.
Gegensätze ziehen sich an

Gegensätze ziehen sich an

Erdgeschoss: Gursky trifft auf Wall trifft auf Rauch. Obergeschoss: Bunte Traumszenen voller Skurrilitäten. Die kestnergesellschaft vereint aktuell vier zeitgenössische, spannende Künstler_innen.
Sommerloch-Ode

Sommerloch-Ode

Der Sommer ist nicht immer nur öde. Der Sommer ist ein Gedicht.
Der Weg nach Dockville (3): das Booking

Der Weg nach Dockville (3): das Booking

Annika Hintz hat uns im Interview verraten, wie ihr Job als Bookerin fürs Dockville aussieht - und worauf wir uns dieses Jahr besonders freuen können.
Auf Schnitzeljagd

Auf Schnitzeljagd

Er ist ziemlich raffiniert, der Erwin Wurm, ziemlich böse auch: eine Ausstellung in Frankfurt.
Der Weg nach Dockville (2): Kunststück

Der Weg nach Dockville (2): Kunststück

Die Kunst beim Dockville segelt unter neuer Flagge: Statt Kunstcamp heißt es vom 19. 7. bis 9. 8. Artville. Ein Interview mit Festial-Mastermind Enno Arndt.
Die Spur der Nachtschnecke

Die Spur der Nachtschnecke

Aus dem schwarzen Staub am Grund eines Aschenbechers geboren, zieht sie eine feuchte Spur von Nachthimmel über die Tischdecke zurück in den Garten. Die Morgensonne lässt ein paar Sterne darin funkeln.
Der Weg nach Dockville (1): Vorfreude

Der Weg nach Dockville (1): Vorfreude

Wir freuen uns so sehr aufs Dockville, dass wir jetzt schon unsere Highlights zusammenstellen. Mit Verlosung!
Die kommende Frage

Die kommende Frage

Die politische Ohnmacht in einem Land zeigt sich dort am besten, wo die Macht der Politik begrenzt wird - vom Volk. In Kreuzberg war dies in den letzten Tagen stärker denn je sichtbar.
Fifa-Fasten

Fifa-Fasten

Ganz Deutschland guckt Fußball. Ganz Deutschland? Nein! Flâneurin Jule versucht sich heuer am WM-Boykott.
Politische Träume aus Beijing

Politische Träume aus Beijing

Noch bis 13. Juli findet im Berliner Martin-Gropius-Bau "Evidence" – die größte Einzelausstellung des chinesischen Künstlers Ai Weiwei – statt. Flâneurin Ninia war da und ist immer noch begeistert.
Alltag, du Sau (6)

Alltag, du Sau (6)

Manchmal schreibt das Leben die schönsten Geschichten. Und manchmal auch die gemeinsten.
Ein Mittelfinger gegen Musicals

Ein Mittelfinger gegen Musicals

Ein Journalistenkollege regt sich über Hamburg als Musicalstadt auf. Und stellt sich dabei so blöde an, dass man die Entertainmenthölle fast schon wieder lieben muss.
Der Unterschied zwischen nationaler Identität und Nationalismus

Der Unterschied zwischen nationaler Identität und Nationalismus

Welt- und Europameisterschaften spalten ganze Länder in Fußballverrückte und die, die all das ablehnen. Dabei gibt es einen Unterschied zwischen Identität und Nationalismus...
Flâniermusik für den Frühling: The Antlers

Flâniermusik für den Frühling: The Antlers

Siehst du hoch, sind da vielleicht Baumwipfel. Der Himmel ist konstant, er muss nicht erwähnt werden. Bestimmt ist er blau, zwischendurch vielleicht mal verhangen, immer gleichgültig gegenüber dem Filter, den deine Kamera über ihn legt oder deiner Sonnenbrille, die seine Farbe verändert. Es wäre aber schön, befändest du dich in...
Fußball-WM-Bullshit-Bingo

Fußball-WM-Bullshit-Bingo

WM-Zeit ist Zeit für Fußballsweisheiten und kluge Sprüche: Egal ob Ahnung oder nicht – auf einmal befinden sich um uns herum nur noch Expert_Innen und Nachwuchscoaches. Hauptsache, über Fußball reden. Zeit für ein WM-Bullshit-Bingo.
Fußball ist nicht unser Leben

Fußball ist nicht unser Leben

Die WM beginnt und alle jubeln. Jubel? Nicht alle Stimmen feiern die WM und eine kritische Masse erhebt sich in Brasilien. Wir sprachen mit Lizandra aus Manaus über die Protestbewegung.
Unter Tränen (6): Im Park

Unter Tränen (6): Im Park

Manchmal ist Kultur so schön, so verstörend, erheiternd, intensiv, dass sie uns zum Weinen bringt.
Alle Fünfe grade sein lassen

Alle Fünfe grade sein lassen

Wie steht man das Sommerloch kulturell durch? Mit einem Stück Mantel-und-Degen-Schmonzes: „Die drei Musketiere“ vom Hamburger Thalia.
Neues vom Kriminalsofa (29)

Neues vom Kriminalsofa (29)

Der Tatort aus der Schweiz, mit Männerrechtlern, Esokram und wenig Luzernerischem, spaltet unsere Kriminalist_innen.
Neu auf Les Flâneurs
Herbst ist okay.

Herbst ist okay.

Die Blätter fallen. Man wird melancholisch. Macht lange Spaziergänge. Und fotografiert. Ein Flâneursessay in Bildern.
Mut zur Lüge

Mut zur Lüge

Flâneure Katharina und Mark haben sich die Ausstellung “Schwindel der Wirklichkeit” in Berlin angesehen und sich für uns gespiegelt, gefilmt und ausgezogen. Ein Gespräch übers Schwindeln und Selbstfindung.
Neues vom Kriminalsofa (38)

Neues vom Kriminalsofa (38)

25 Jahre ermittelt Lena Odenthal. Das Jubiläum wollten Falk, Johanna und Ninia nicht verpassen. Umso enttäuschter waren sie dann vom Ergebnis.
Von nun an übernehmen die Handys

Von nun an übernehmen die Handys

Die Hamburger Ausstellung „Augen auf!“ zeigt, wie die Leica-Kamera die Fotografie beeinflusste. Oder versucht es zumindest.
Diese Menschen wollen euer Geld #6

Diese Menschen wollen euer Geld #6

Wir wollen selbst entscheiden, wofür unser Geld verwendet wird – ein Hoch auf Crowdfunding-Plattformen. In unserer Serie zeigen wir Projekte von tollen Menschen, in die es sich zu investieren lohnt.
Das Ende der Wohlfühl-Gemeinschaft

Das Ende der Wohlfühl-Gemeinschaft

Wenn Umzugskisten zum festen Mobilar werden, stellt sich die Frage: Was läuft falsch bei der Suche? Alles!
Ja, ich wohne „außerhalb“. Bitte kommt damit klar.

Ja, ich wohne „außerhalb“. Bitte kommt damit klar.

Meine Wohnung befindet sich im südlichen Zipfel von Farmsen-Berne, im Nordosten Hamburgs. Weit draußen.
Dreams & Pieces – eine filmische Suche

Dreams & Pieces – eine filmische Suche

Für ihren Kurzfilm "Dreams & Pieces" ist Theresia Reinhold durch die USA gereist – dabei immer auf der Suche nach dem amerikanischen Traum und seinen Verwebungen mit Rassismus und anderen Diskriminierungen.
L.H.O.O.Q.

L.H.O.O.Q.

Das Centre Pompidou zeigt eine Ausstellung zu Marcel Duchamp. Wir waren in Paris - zum Meckern, Staunen und Verlieben.
Flaniermusik VI: Herbstrauschen

Flaniermusik VI: Herbstrauschen

Vor einem Jahr haben wir hier zum letzten Mal Flâniermusik veröffentlicht. Ein melancholisch, leicht depressives Soundcloud-Set, das sich nahtlos in die Tristesse des grau-trüben Herbstes mit seiner frühen Dunkelheit einfügte.